Kosten unterschiedlicher Brennstoffe

Die Idee zu dieser Seite ist entstanden, weil wir bemerkt haben,dass unsere Kunden häufig keinerlei Angaben dazu haben,
um die verschiedenen Brennstoffarten und deren Kosten miteinander zu vergleichen.
Von Zeit zu Zeit werden wir diese Seite aktualisieren.

letzte Aktualisierung der Brennstoffpreise: 20.01. 2017

Grundlage unserer Überlegung: Wir haben ein "Musterhaus" mit einem Wärmebedarf von 15 kW zugrundegelegt. Dies entspricht einem Einfamilienhaus ohne besonderen Dämmstandard. Mit einer Abschätzung für den Heizenergiebedarf (inklusive Warmwasserbereitung, ca. 10 % Anteil) ergibt sich für dieses"Musterhaus" ein jährlicher Energiebedarf von etwa 35.000 kWh.
Dieser Wert ist noch völlig unabhängig vom verwendeten Brennstoff, er gibt lediglich an, welche Energie nötig ist, um das Haus im Winter zu beheizen und ganzjährig das Warmwasser zu erzeugen. In der unteren Tabelle sind unterschiedliche Umsetzungswirkungsgrade für die einzelnen Brennstoffe berücksichtigt.

Brennstoff Brennstoffkosten
(inklusive MwSt.)
Energieinhalt spezifische
Brennstoffkosten
Heizöl "EL" 0,56 € pro Liter Hu = 10,08 kWh pro Liter
Ho = 10,57 kWh pro Liter
5,6 ct pro kWh
5,3 ct pro kWh
Erdgas 0,72 € pro m³ Hu = 10,3 kWh pro m³
Ho = 11,4 kWh pro m³
7,0 ct pro kWh
6,3 ct pro kWh
Flüssiggas 0,48 € pro Liter Hu = 6,77 kWh pro Liter
Ho = 7,37 kWh pro Liter
7,2 ct pro kWh
6,7 ct pro kWh
Stückholz Kiefer: 60 € pro rm
Eiche: 80 € pro rm
1.700 kWh pro rm
2.100 kWh pro rm
3,5 ct pro kWh
3,8 ct pro kWh
Pellets 250 € pro Tonne 4,9 kWh pro kg 5,1 ct pro kWh
Hackschnitzel 32 € pro Srm 857 kWh pro Srm 3,8 ct pro kWh

Darin bedeuten:

kWh = Kilowattstunde als Einheit für die Energie.
rm    = Raummeter als Mengenangabe für Stückholzmenge und
Srm = Schüttraummeter als Mengenangabe für Hackschnittzel
Hu   = unterer Heizwert = Heizwert (dabei entweicht der im Abgas enthaltene Wasserdampf durch den Schornstein)
Ho   = oberer Heizwert = Brennwert (Wasserdampf ist kondensiert bei zusätzlichem Energiegewinn)

Angenommene Umsetzungs-Verluste: Öl und Gas jeweils 5%, Pellet 10%, Stückholz 20%, Hackschnitzel 15%
Bei Letzteren sind Pufferspeicherverluste mit eingerechnet, die bei geschickter Speicherpositionierung dem Haus zugute kommen. Bei älteren Öl und Gaskesseln kommen noch teils erhebliche Abstrahlungsverluste vor allem im Sommer hinzu.

Mit diesen, den Brennstoffen eigenen Werten, ergeben sich für das "Musterhaus" mit 15 kW Wärmebedarf folgende Werte:
Brennstoff Brennstoffmenge, die pro
Heizsaison benötigt wird
Zu erwartende jährliche Heizkosten bei dem
Musterhaus mit 15 kW Wärmebedarf
Heizöl 3.655 Liter "EL" bei Heizwertnutzung
3.486 Liter "EL" bei Brennwertnutzung
2.047 € bei Heizwertnutzung
1.952 € bei Brennwertnutzung
Erdgas 3.577 m³ bei Heizwertnutzung
3.232 m3 bei Brennwertnutzung
2.575€ (Heizwert)
2.327 € (Brennwert)
Flüssiggas 5.443 Liter bei Heizwertnutzung
4.999 Liter bei Brennwertnutzung
2.613 € (Heizwert)
2.399 € (Brennwert)
Stückholz 26 Raummeter bei Kiefer
21 Raummeter bei Eiche
1.560 € (Kiefer)
1.680 € (Eiche)
Pellets 8 Tonnen 2.000 €
Hackschnitzel 48 Schüttraummeter 1.536 €

 Alle gemachten Überlegungen sind nur als Anhaltswerte für die Größenordnung der zu erwartenden Brennstoffkosten zu verstehen. Je nach Wärmebedarf eines Hauses und unterschiedlichen "Heizgewohnheiten" können sich Abweichungen ergeben.
Bei den "Biomassebrennstoffen" kommt noch ein weiterer Unsicherheitsfaktor hinzu: alle Werte beziehen sich auf ausreichend "trockenes Brennholz" bzw. "trockene Hackschnitzel".